Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ Daimler

Informationen der IG Metall für Beschäftigte der Daimler AG

"Yes We Burn"

Vorschaubild

12.10.2017 Einladung zur Veranstaltung für Angestellte zum Thema Burnout und indirekte Steuerung am 9. Nov. 2017, um 17:30 Uhr, im Saalbau Neustadt.

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir laden dich recht herzlich am 09. November 2017, 17:30 Uhr, zum Angestelltengespräch "Yes We Burn" ein. Die Veranstaltung findet im Saalbau Neustadt, in der Bahnhofstraße 1, 67434 a.d. Weinstraße statt.

Einsparungen in Abteilungen und beim Personal oder die Androhung von Verlegung von Standorten - stets werden wir mit immer neuen Drohkulissen konfrontiert. Dabei erhalten wir mehr unternehmerische Verantwortung und können uns "selbst organisieren" - allerdings unter Bedingungen, die von Sozialwissenschaft lern "indirekte Steuerung" genannt werden.

Zunächst erscheint das - mit Recht - als attraktiv: "Verantwortung macht Spaß! Neue Aufgaben sind toll! Der Kunde braucht das so!". Viele fühlen sich wohl in dieser Rolle.

Doch bevor wir uns versehen, sind wir unter die Räder unserer eigenen Produktivität gekommen. Denn unsere Selbstbestimmung bei der Arbeit führt zu extremen Bedingungen für uns selbst.

Inhaltsbild

Die indirekte Steuerung ist eine Management-Methode, die unsere Beziehungen für den Unternehmenszweck nutzt. Wir merken gar nicht, wie es passiert: Plötzlich setzen wir uns selbst und gegenseitig unter Druck. Wir kommen in einen Teufelskreis aus wachsenden Fähigkeiten und daraufhin zunehmenden Anforderungen: Aus dem Brennen fürs Unternehmen wird das "Ausgebranntsein".

Wir wollen uns mit einem Theaterstück und einem darauf abgestimmten Referat dem Thema annähern.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme und bitten dich um verbindliche Anmeldung bis spätestens 6. November 2017 bei deinem Betriebsrat oder direkt bei der IG Metall Kaiserslautern, E-Mail: Kaiserslautern@igmetall.de, Betreff: Angestelltengespräch 2017 oder Telefon: 0631 - 366 48.

gez. Ralf Köhler, 1. Bevollmächtigter Neustadt
gez. Bernd Löffler, 1. Bevollmächtigter Kaiserslautern
gez. Günter Hoetzl, 1. Bevollmächtigter Lu-Ft

Anhang:

Flyer

Flyer

Dateityp: PDF document, version 1.3

Dateigröße: 1953.05KB

Download

Letzte Änderung: 12.10.2017