Information

IG Metall: Information

18.03.2020 Folgen der Corona Pandemie: Was die IG Metall jetzt für die Beschäftigten erreichen will

Gewerkschaften, Arbeitgeber und Bundesregierung beraten derzeit permanent über die Folgen der Corona-Pandemie für Beschäftigte. Unser wichtigstes Ziel dabei: Die Sicherung von Arbeitsplätzen und Einkommen.

Das Corona-Virus bedroht uns alle. Das Gebot der Stunde heißt Solidarität. Die deutsche Wirtschaft steht in weiten Teilen des Landes vor einem faktischen Stillstand, den wir ohne ein entschlossenes Eingreifen des Staates nicht meistern werden.

Die Bundesregierung hat bereits weitreichende Entscheidungen getroffen, um Unternehmen und Wirtschaft zu stützen und mit der Ausweitung der Kurzarbeit Jobs zu schützen.

Am vergangenen Freitag gab es hierzu ein Krisentreffen im Kanzleramt mit Gewerkschaften und Arbeitgebervertretern, um gemeinsam weitere Schritte zu vereinbaren.

Am Mittwoch, 18.03., gab es ein weiteres Spitzentreffen von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) mit den Sozialpartnern.

Unsere Hauptanliegen für die Beschäftigten sind:

  • Schutz der Beschäftigten vor der Ausbreitung des Corona-Virus
  • Keine Benachteiligung von Beschäftigten in der Produktion gegenüber anderen Beschäftigtengruppen
  • Zuschusszahlungen der Arbeitgeber bei Kurzarbeit, um die Nettoentgelte abzusichern
  • Einkommens- und Arbeitsplatzsicherung für Eltern, die aufgrund der landesweiten Schließung von Kitas und Schulen nicht arbeiten können

Zum Thema Lohnfortzahlung für Eltern, die aufgrund der bundesweiten Schulschließungen ihre Kinder betreuen und daher nicht arbeiten können, hat der Arbeitsminister bereits am Wochenende an die Arbeitgeber appelliert, unbürokratische Lösungen zu finden. Nach dem Sozialpartnergipfel kündigte er außerdem Maßnahmen der Bundesregierung an: Am kommenden Montag soll es einen Kabinettsbeschluss geben und noch in der selben Woche einen Bundestagsbeschluss.

Die IG Metall ist sich ihrer Verantwortung bewusst und erarbeitet gemeinsam mit den anderen DGB-Gewerkschaften ebenfalls Lösungsvorschläge.

Die Auswirkungen dieser so nie dagewesenen Pandemie fordern alle in diesem Land. Wir stellen uns dieser Verantwortung.

Quelle: IG Metall

Letzte Änderung: 19.03.2020