Aufsichtsrat Daimler Truck Holding AG

Betriebliche und gewerkschaftliche Arbeitnehmer-Vertreter der IG Metall im Aufsichtsrat der Daimler Truck AG

Betriebliche Arbeitnehmervertreter

Michael Brecht

Gaggenau

  • Aufsichtsrat Daimler Truck Holding AG - Arbeitnehmervertreter
  • Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats, des Präsidialausschusses, des Prüfungsausschusses und des Vermittlungsausschusses
  • Stellvertretender Vorsitzender des Prüfungsausschusses. Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der Daimler Truck AG
  • Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der Daimler Truck AG
  • Betriebsratsvorsitzender des Mercedes-Benz-Werks Gaggenau

Gerichtlich bestellt bis: 2022*
Erstmals gewählt: 2021
Nationalität: Deutsch

Michael BrechtMichael Brecht

Michael Brecht wurde 1965 in Karlsruhe, Deutschland, geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Kfz-Schlosser bei Daimler-Benz in Gaggenau. Darauf folgten verschiedene Weiterbildungsmaßnahmen, unter anderem zum Refa-Sachbearbeiter (Verband für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung). Im Jahr 2011 schloss er ein berufsbegleitendes Studium beim Malik-Management-Zentrum in St. Gallen als Master of Management ab.

Von 1981 an war Michael Brecht Mitglied der Gaggenauer Jugend- und Auszubildendenvertretung und wurde 1985 zum Vorsitzenden der Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretung gewählt. Seit 1990 gehört er dem Betriebsratsgremium Gaggenau an, dessen Vorsitz er im Jahr 1998 übernahm.

Michael Brecht ist Mitglied in folgenden weiteren gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten und vergleichbaren Kontrollgremien:
- Mercedes-Benz Group AG (börsennotiert)
- Daimler Truck AG (Konzernmandat, nicht börsennotiert)

Neben seiner Tätigkeit als Arbeitnehmervertreter nimmt er verschiedene ehrenamtliche Funktionen im kommunalen und gewerkschaftlichen Bereich wahr.

Bruno Buschbacher

Frankenthal

  • Aufsichtsrat Daimler Truck Holding AG - Arbeitnehmervertreter
  • Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der EvoBus GmbH
  • Vorsitzender des Betriebsrats des Mercedes-Benz-Werks Mannheim

Gerichtlich bestellt bis: 2022*
Erstmals gewählt: 2021
Nationalität: Deutsch

Bruno BuschbacherBruno Buschbacher

Bruno Buschbacher wurde 1978 in Großsanktnikolaus, Rumänien, geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Industriemechaniker Fachrichtung Produktionstechnik bei Daimler-Benz in Mannheim. Darauf folgten verschiedene Weiterbildungsmaßnahmen, unter anderem eine Ausbildung in MTM (Arbeitsablauf-Zeitanalyse) und Refa (Verband für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung). Im Jahr 2006 schloss er eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Maschinenbautechniker an der Werner-von-Siemens-Schule in Mannheim ab. Im Jahre 2019 folgte der Abschluss zum General Manager an der ESMT in Berlin.

Von 1996 an war Bruno Buschbacher Mitglied der Mannheimer Jugend- und Auszubildendenvertretung und wurde 2000 zum stellvertretenden Vorsitzenden der Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretung gewählt. Seit 2002 gehört er dem Betriebsratsgremium Mannheim an, dessen Vorsitz er 2021 übernahm.

Bruno Buschbacher ist Mitglied in folgenden weiteren gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten und vergleichbaren Kontrollgremien:
- EvoBus GmbH (Konzernmandat, nicht börsennotiert)
- Daimler Truck AG (Konzernmandat, nicht börsennotiert)

Neben seiner Tätigkeit als Arbeitnehmervertreter nimmt er verschiedene ehrenamtliche Funktionen im gewerkschaftlichen Bereich wahr.

Carmen Klitzsch-Müller

Weissach

  • Aufsichtsrat Daimler Truck Holding AG - Arbeitnehmervertreterin
  • Vorsitzende des Betriebsrats der Zentrale der Daimler Truck AG am Standort Stuttgart

Gerichtlich bestellt bis: 2022*
Erstmals gewählt: 2021
Nationalität: Deutsch

Carmen Klitzsch-MüllerCarmen Klitzsch-Müller

Carmen Klitzsch-Müller wurde 1970 in Pforzheim, Deutschland, geboren. Sie absolvierte eine kaufmännische Berufsausbildung sowie anschließend ein Studium der Betriebswirtschaft. Es folgten verschiedene berufliche Stationen bei der Daimler AG unter anderem als Leiterin Communicaton & Transformation. Berufsbegleitend absolvierte sie Zusatzqualifikationen in Organisationsentwicklung und Prozessberatung sowie eine Ausbildung zur Implementierungsbeauftragen wertorientierte Unternehmensführung.

In Ihrer Ausbildung engagierte Carmen Klitzsch-Müller sich bereits in einer Jugend- und Auszubildenden Vertretung. Im Januar 2000 trat sie in die Daimler AG ein und wechselte im Jahr 2018 in den Betriebsrat des Gemeinschaftsbetriebes Zentrale. Dort übernahm sie ab 2020 den Vorsitz des Betriebsratsgremiums. Sie war Mitglied im Gesamtbetriebsrat der Daimler AG, Mitglied im Konzernbetriebsrat sowie der Verhandlungskommission des Daimler Konzernes (mittlerweile Mercedes-Benz Group).

Carmen Klitzsch-Müller ist nicht Mitglied in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten und vergleichbaren Kontrollgremien.

Neben ihrer Tätigkeit als Arbeitnehmervertreterin nimmt sie verschiedene ehrenamtliche Funktionen im gewerkschaftlichen Bereich unter anderem als Mitglied des Ortsvorstandes sowie in der großen Tarifkommission wahr.

Jörg Lorz

Warburg

  • Aufsichtsrat Daimler Truck Holding AG - Arbeitnehmervertreter
  • Mitglied des Gesamtbetriebsrats der Daimler Truck AG
  • Vorsitzender des Betriebsrats des Mercedes-Benz-Werks Kassel
  • Stellvertretender Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der Daimler Truck AG

Gerichtlich bestellt bis: 2022*
Erstmals gewählt: 2021
Nationalität: Deutsch

Jörg LorzJörg Lorz

Jörg Lorz wurde 1972 in Volkmarsen, Deutschland, geboren. Nach dem Abschluss der Fachhochschulreife in Elektrotechnik begann er 1994 eine Ausbildung zum Industrieelektroniker im Mercedes-Benz Werk Kassel. Es folgten Weiterbildungsmaßnahmen mit dem Abschluss in 2009 zum geprüften Personalfachkaufmann (IHK) und ein Kontaktstudiengang an der Universität Hamburg mit Abschluss in 2017 zum Manager Sozialökonomie. 2019 folgte der Abschluss zum General Manager an der ESMT Berlin.

Nach seiner Ausbildung arbeitete er zuerst in der Härterei als Produktionsmitarbeiter und kurz darauf im erlernten Beruf in der Instandhaltung des Werks Kassel.

Von 1995 bis 1998 war Jörg Lorz Vorsitzender der Jugend- und Auszubildendenvertretung. Im Zeitraum von 1998 bis 2014 war er Stellvertreter der Schwerbehindertenvertretung. Seit dem Jahr 2002 gehört er dem Betriebsratsgremium des Werks Kassel an und hat dort seitdem verschiedene Fachkommissionen des Betriebsrats durchlaufen. Das Betriebsratsgremium wählte ihn 2018 zu dessen Vorsitzenden.

Er war seit April 2018 Mitglied des Gesamtbetriebsrates der damaligen Daimler AG (nun: Mercedes-Benz Group AG) und hielt den Vorsitz der Kommission für Bildung und Qualifizierung. Jörg Lorz ist Vorsitzender des Betriebsrats des Mercedes-Benz Werks Kassel.

Jörg Lorz ist Mitglied in folgenden weiteren gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten und vergleichbaren Kontrollgremien:
- Daimler Truck AG (Konzernmandat, nicht börsennotiert)

Neben seiner Tätigkeit als Arbeitnehmervertreter ist er Mitglied der Tarifkommission und der Verhandlungskommission des IG Metall Bezirks Mitte.

Andrea Reith

Neu-Ulm

  • Aufsichtsrat Daimler Truck Holding AG Arbeitnehmervertreterin
  • Vorsitzende des Betriebsrats der EvoBus GmbH
  • Stellvertretende Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats der EvoBus GmbH

Gerichtlich bestellt bis: 2022*
Erstmals gewählt: 2021
Nationalität: Deutsch

Andrea ReithAndrea Reith

Andrea Reith wurde 1984 in Ulm, Deutschland, geboren. 1999 begann sie eine Ausbildung zur Konstruktionsmechanikerin in der Fachrichtung Feinblechbautechnikerin bei der EvoBus GmbH Neu-Ulm. Im Jahr 2020 schloss sie ein berufsbegleitendes Studium zur Managerin in Sozialökonomie ab.

2004 wurde Andrea Reith Gewerkschaftliche Vertrauensfrau der IG Metall. Seit 2010 ist sie Betriebsrätin der EvoBus GmbH und in 2018 wurde sie zur freigestellten Betriebsrätin gewählt.

Andrea Reith ist nicht Mitglied in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten und vergleichbaren Kontrollgremien.

Neben ihrer Tätigkeit als Arbeitnehmervertreterin nimmt sie verschiedene ehrenamtliche Funktionen im gewerkschaftlichen Bereich wahr und ist ehrenamtliche Richterin am Arbeitsgericht in Ulm.

Thomas Zwick

Landau

  • Aufsichtsrat Daimler Truck Holding AG - Arbeitnehmervertreter
  • Mitglied des Prüfungsausschusses.
  • Stellvertretender Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der Daimler Truck AG
  • Vorsitzender des Betriebsrats des Mercedes-Benz-Werks Wörth

Gerichtlich bestellt bis: 2022*
Erstmals gewählt: 2021
Nationalität: Deutsch

Thomas ZwickThomas Zwick

Thomas Zwick wurde 1966 in Landau, Deutschland, geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechaniker bei BMW in Landau. Es folgten verschiedene Weiterbildungsmaßnahmen. Im Jahr 2011 absolvierte er die "European Business Competence Licence (EBCL)" über das Wirtschaftsinstitut Wiesbaden. In 2019 folgte der Abschluss zum General Manager an der ESMT Berlin.

Im Juni 1989 wurde Thomas Zwick Mitarbeiter im Werk Wörth der Daimler-Benz AG. 2002 wurde er Mitglied der Vertrauenskörperleitung. Seit 2008 gehört er dem Betriebsratsgremium Wörth/Germersheim an, dessen Vorsitz er im Jahr 2015 übernahm. Seit 2015 ist er Mitglied des Gesamtbetriebsrats und war dort bis 2021 der Vorsitzende der Logistikkommission.

Thomas Zwick ist Mitglied in folgenden weiteren gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten und vergleichbaren Kontrollgremien:
- Daimler Truck AG (Konzernmandat, nicht börsennotiert)

Neben seiner Tätigkeit als Arbeitnehmervertreter nimmt er verschiedene ehrenamtliche Funktionen im gewerkschaftlichen Bereich wahr.

Gewerkschaftliche Arbeitnehmervertreter

Jörg Köhlinger

Frankfurt am Main

  • Aufsichtsrat Daimler Truck Holding AG - Arbeitnehmervertreter
  • Mitglied des Prüfungsausschusses. Bezirksleiter Mitte der IG Metall

Gerichtlich bestellt bis: 2022*
Erstmals gewählt: 2021
Nationalität: Deutsch

Jörg KöhlingerJörg Köhlinger

Jörg Köhlinger wurde 1963 in Wetzlar, Deutschland, geboren. Nach Abitur und Zivildienst absolvierte er eine Ausbildung zum Industriekaufmann bei den Edelstahlwerken Buderus AG. Es folgte ein Studium an der Akademie der Arbeit in der Universität Frankfurt. Seit 1987 ist Köhlinger Mitglied der IG Metall.

Seit 1991 arbeitet Köhlinger in der für die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Thüringen zuständigen Bezirksleitung Mitte. Er begann seine Tätigkeit in der Bezirksleitung als Jugendbildungsreferent und übernahm zunächst die Verantwortung für die gewerkschaftliche Betriebspolitik und schließlich für die Tarifpolitik in der Metall- und Elektroindustrie. Seit 2015 ist er Bezirksleiter des Bezirks Mitte.

Jörg Köhlinger ist Mitglied in folgenden weiteren gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten und vergleichbaren Kontrollgremien:
- Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA (nicht börsennotiert)
- Aktien-Gesellschaft der Dillinger Hüttenwerke (Société Anonyme des Forges et Aciéries de Dilling) (nicht börsennotiert)
- DHS - Dillinger Hütte Saarstahl AG (nicht börsennotiert)
- Saarstahl Aktiengesellschaft (nicht börsennotiert)
- Daimler Truck AG (Konzernmandat, nicht börsennotiert)

Claudia Peter

Rastatt

  • Aufsichtsrat Daimler Truck Holding AG - Arbeitnehmervertreterin
  • Erste Bevollmächtigte IG Metall Gaggenau

Gerichtlich bestellt bis: 2022*
Erstmals gewählt: 2021
Nationalität: Deutsch

Claudia PeterClaudia Peter

Claudia Peter, geboren 1963, wuchs im osthessischen Landkreis Fulda, Deutschland, auf. Nach Schulzeit und freiwilligem Sozialen Jahr erfolgte ein Studium der Sozialpädagogik. Seit 1987 ist sie mit unterschiedlichen Stationen bei der IG Metall beschäftigt.

In 1988 nahm Claudia Peter die Position als Gewerkschaftssekretärin IG Metall Offenburg wahr. Von 1989 bis 1993 war sie als Gewerkschaftssekretärin IG Metall Heidelberg und ab 1993 bis 2004 als Gewerkschaftssekretärin IG Metall Pforzheim tätig. Seit 2014 ist Claudia Peter erste Bevollmächtigte (Geschäftsführerin) der IG Metall Gaggenau.

Sie ist Mitglied in folgenden weiteren gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten und vergleichbaren Kontrollgremien:
- Daimler Truck AG (Konzernmandat, nicht börsennotiert)

Roman Zitzelsberger

Frankfurt am Main

  • Aufsichtsrat der Daimler Truck Holding AG - Arbeitnehmervertreter
  • Mitglied des Präsidialausschusses und des Vermittlungsausschusses
  • IG Metall-Bezirksleiter Baden-Württemberg.

Gerichtlich bestellt bis: 2022*
Erstmals gewählt: 2021
Nationalität: Deutsch

Roman ZitzelsbergerRoman Zitzelsberger

Roman Zitzelsberger wurde am 30. August 1966 in Ettlingen im Kreis Karlsruhe geboren. 1984 begann er im damaligen Daimler-Benz Werk in Gaggenau eine Ausbildung zum Maschinenschlosser, anschließend arbeitete er dort als Messtechniker und Maschinenbediener und machte seinen Fachhochschulabschluss in Maschinentechnik.

Schon während der Lehre engagierte er sich als Vertrauensmann und Jugendvertreter für die IG Metall und fing 1989 in Gaggenau als Gewerkschaftssekretär an. 1996 wurde er zum 2. Bevollmächtigten und im Dezember 2003 zum 1. Bevollmächtigten der IG Metall in Gaggenau gewählt. Berufsbegleitend absolvierte er an der FernUniversität Hagen Kurse in Betriebswirtschaftslehre, 2011 beendete er ein Studium am Malik-Management-Zentrum in St. Gallen mit dem Titel Master of Management.

Seit Dezember 2013 ist Roman Zitzelsberger Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg. In den Tarifrunden 2015 und 2018 verhandelte er die Pilotabschlüsse für die Metall- und Elektroindustrie bundesweit.

Roman Zitzelsberger ist Mitglied in folgenden weiteren gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten und vergleichbaren Kontrollgremien:
- Mercedes-Benz Group AG (börsennotiert)
- ZF Friedrichshafen AG (nicht börsennotiert)
- Daimler Truck AG (Konzernmandat, nicht börsennotiert)

Daneben ist er auch Mitglied in zahlreichen wirtschafts- und landespolitischen Gremien.

Hinweis:

*Die Arbeitnehmervertreter wurden bis zum Abschluss des Wahlverfahrens durch die Arbeitnehmer gerichtlich bestellt. Der Abschluss des Wahlverfahrens ist für das vierte Quartal 2022 vorgesehen.